Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Dorfgeschichte

Bissee im Bordesholmer Land

Im Quellgebiet der Eider liegt Bissee an der Grenze zum Landkreis Plön. Das Schleswig-Holsteinische Hügelland mit seinen Endmoränen prägt diese ländliche Gemeinde. „Bisticesse“ wurde im Jahre 1224 erstmals erwähnt und ein roter Bärenkopf mit Krone ziert das Wappen. Viele der etwa 165 Einwohner leben nach wie vor von der Landwirtschaft.

Auf den Feldern geschieht in den Monaten Mai bis Oktober Außergewöhnliches: Skurrile Wesen und seltsam geformte Objekte erheben sich über die Wiesen, so dass man sich, wenn man nicht Bescheid weiß, erst einmal die Augen reibt. Denn mit großem Engagement wird vom Verein „Skulptur in Bissee“ der Skulpturen-Sommer ausgerichtet. Inmitten einer schönen Landschaft können Sie hier zeitgenössische Kunst aus dem norddeutschen, skandinavischen und baltischen Raum erleben. Diese Landschaftsgalerie vereint auf herrliche Weise Kunst- und Naturerfahrung. Kunstfreunde von nah und fern werden von den großformatigen Skulpturen aus Metall, Glas, Kunststoff oder Holz angelockt. Alles begann im Jahre 1998 auf Initiative des Bildhauers Jörg Plickat. Aber ohne die begeisterte Mitarbeit der Bewohner wäre dieses überregional bedeutende Ereignis nicht zu stemmen. Und hier wird noch mehr geboten.

Der Antik-Hof Bissee ist nicht nur in den Skulpturen-Sommer involviert. Er präsentiert sich das ganze Jahr über als charmantes Café, Restaurant und Gästehaus. Auf einem Bauernhof von 1702 angesiedelt, gibt es hier außerdem einen Wein- und Hofladen. Nicht nur das Haupthaus, sondern auch die reetgedeckte Altenteiler-Kate und die Schmiede sorgen für ein bezauberndes Ambiente. Im ehemaligen Pferdestall ist ein Antiquitäten- und Einrichtungshaus beheimatet.

Das große Plus der Gemeinde ist ihre naturräumliche Lage. Sie grenzt an das Westufer des Bothkamper Sees, eines langgezogenen Gewässers mit hohem Freizeitwert. Und natürlich schlängelt sich seit alters her die Eider durch den Ort, der zum Träumen, Schauen und Anfassen anregt. Er liegt 7 Kilometer östlich von Bordesholm und ist gut über Fernstraßen zu erreichen. Kiel befindet sich nur 20 Kilometer nördlich.