Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • © MesseRendsburg GmbH
  • © MesseRendsburg GmbH
  • © MesseRendsburg GmbH
  • © MesseRendsburg GmbH

Vom bis 31. August bis 3. September 2023 findet auf dem Rendsburger Messegelände die 73. Norddeutsche landwirtschaftliche Fachausstellung und Verbrauchermesse, die Norla, statt. Schwerpunkt sind Tierzucht und Tierhaltung.

Anlässlich der Norla wird die Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Holsteinischer Tierzüchter die 33. Landestierschau ausrichten.

Landestierschau

Eine besondere Attraktion für die Züchter aus Schleswig-Holstein und die Messebesucher - vor allem für Familien mit Kindern - ist die Landestierschau. Auf dem Vorführring wird ein abwechslungsreiches und buntes Showprogramm geboten. Höhepunkt wird die tägliche Tierparade sein.

Im Rahmen der Tierwettbewerbe treten die Züchter und Besitzer von Schafen, Rindern und Pferden in Leistungswettbewerben mit ihren Tieren an, um unter dem kritischen Auge der erfahrenen Preisrichter die Besten der Besten schleswig-holsteinischen Zuchttiere zu küren. Es werden die Gesamt-Champions ausgewählt und mit dem Titel „Mister bzw. Miss Norla“ ausgezeichnet.

Auf der Aktionsfläche im Tierschauzelt erhalten Besucher Informationen über Unterschiede, Eigenarten und Nutzungsmöglichkeiten der einzelnen Tierarten und Rassen. Von der Milchkuh bis zum Fleischrind, vom Shetlandpony bis zum Schleswiger Kaltblut gibt es eine imposante Vielfalt zu bestaunen. Zudem erfahren Sie Wissenswertes über die Binnenfischerei und die Bienenzucht im Lande. Im Tierschauzelt lädt die Arbeitsgemeinschaft Tierzucht zudem alle Kinder und Jugendlichen ein, ihr Wissen rund um Rinder, Pferde und Ponys, Schafe, Ziegen, Schweine,  Geflügel, Fische und Bienen zu testen und am Tierschauquiz teilzunehmen.

Zuchtorganisationen, Ställe und Einrichtungen

Auch andere nationale und internationale Zuchtorganisationen, die nicht in der AG Tierzüchter vertreten sind, bieten ihre Beratung, Genetik, ihre Produkte und Zuchttiere auf der Norla an.

Was ist „Kuhkomfort?“ Wie sehen moderne Kuh-, Schweine- und Pferdeställe aus? Zahlreiche Aussteller zeigen moderne Lösungsansätze. Lassen Sie sich zudem über aktuelle Entwicklungen in der Melktechnik informieren.

Unter dem Motto "Technik & Tierwohl - Milchviehstall live" wird bereits zum sechsten Mal der eigens errichtete Milchviehstall zu besichtigen sein. Eine Gruppe von rund 10 Milchkühen ist in ihrem Alltag zu beobachten. Futter- uns Wasseraufnahme, Wiederkäuen, Ruhepausen, Sozialkontakt, Fellpflege an der rotierenden Kuhbürste aber auch der selbständige Gang in den Melkautomaten. Dazu gehört auch die automatische Fütterung sowie die Reinigung der Spalten per Roboter.

Landtechnik

Eine besondere Anziehungskraft auf jeder Norla haben die Landmaschinen für alle erdenklichen Einsatzzwecke. Traktoren, Mähdrescher und Maishäcksler verschiedener Hersteller und PS-Stärken, sowie Bodenbearbeitungsgeräte, Ladewagen und Anhänger begeistern nicht nur das Fachpublikum. Wie sehen zukunftsfähige landtechnische Trends aus? Was für eine Rolle spielt die Digitalisierung in der Landtechnik und Landwirtschaft? Wie beeinflussen sie den immer mehr ganzheitlich ausgerichteten Pflanzenbau? Aber auch "klein und intelligent" gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Norla bietet einen guten Überblick.

Energie

Windkraft, Photovoltaik, Biomasse sind als regenerative Energien im Zuge der Energiewende gefragter denn je. Kompetente Aussteller zeigen innovative Lösungsmöglichkeiten auf. Der Bereich der Windenergie ist mit kleinen Anlagen für den Eigenstrombedarf bis hin zu Beteiligungen an Windparks vertreten.
Besonders umfangreich ist auch das Angebot an (alternativen) Heizsystemen für das Eigenheim.

Bauerntreff und Bauernmarkt

Suchen Sie das Fachgespräch oder eine Unterhaltung über das Leben auf dem Land, dann sind Sie auf dem Stand des Bauernverbandes und des Bauernblatts in den Hallen 1 bis 3 gut aufgehoben. Gerichte aus Schleswig-Holstein werden aufgetragen.
Den Bauernmarkt finden Sie in der Gartenanlage im nördlichen Bereich des Messegeländes. Rund um den Schwimmteich begrüßen Sie Direkt- und Regionalvermarkter. Es werden leckere Spezialitäten angeboten.

Shuttle und Warendepot

Von den entlegeneren Parkflächen wird ein kostenloser Busshuttle zum Nordeingang eingerichtet, der im Viertelstundentakt fährt.

Ein ebenfalls kostenloser Depot- und Warenshuttleservice zwischen dem Nord- und Südeingang erleichtert den Messebesuch.

Regionale Produkte und Gütezeichen

Am Gemeinschaftsstand des Landwirtschaftsministeriums (MLLEV) und des Gütezeichen Schleswig-Holsteins werden Sie umfassend über Qualitätslebensmittel aus der Region informiert. Wollen Sie Gespräche mit Anbietern von Kartoffeln, Gemüse, Fleisch, Fisch und Milch, dann sind Sie hier gut aufgehoben.

Messeprogramm

Die NORLA und Landesbauernwoche bieten den Besuchern eine Fülle von Veranstaltungen an. Im Forum bieten Verbände und Aussteller eine Vielfalt an Vorträgen sowohl für Fachpublikum als auch für interessierte Besucher an.

Historie

1947 wurde erstmalig der Landesbauerntag in Rendsburg durch den Bauernverband SH veranstaltet. Zwei Jahre später, also 1949, gab es die 1. Landwirtschaftswoche mit Landwirtschaftsschau und dem Schwerpunkt „Viehauktion“.

Es wurde zu eng auf dem Nordmarkgelände (Willy-Brandt-Platz) und so wurde 1961 die Schleswig-Holsteinische Landwirtschaftsschau auf das Messegelände Rendsburg-Süd verlegt.

1996 wurde der Beschluss gefasst, die Messe nur noch in jedem zweiten Jahr stattfinden zu lassen. 1999 wurde diese Entscheidung rückgängig gemacht und die Messe findet wieder jährlich statt.

Von 1949 bis 2007 lag die Durchführung der Norla in den Händen der Werner Fahrenkrog GmbH & Co. KG. 2008 wurde die MesseRendsburg GmbH gegründet, Gesellschafter waren zunächst die Werner Fahrenkrog GmbH & Co. KG, der Bauernverband Schleswig-Holstein e.V. und die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, bis 2010 die Werner Fahrenkrog GmbH & Co. KG als Gesellschafter ausschied.

Messeprogramm
Die Norla und Landesbauernwoche bieten den Besuchern eine Fülle von Veranstaltungen an. Im Forum bieten Verbände und Aussteller eine Vielfalt an Vorträgen sowohl für Fachpublikum als auch für interessierte Besucher an.

Fakten und Daten
Die Messe findet vom 31. August bis 3. September 2023 statt und ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Tageskarten kosten zehn Euro, ermäßigt acht Euro. Kinder bis einschließlich fünf Jahre haben freien Eintritt, Studenten, Schüler und Auszubildende zahlen nur fünf Euro.

 

Weitere Informationen unter www.norla-messe.de.

Quelle: MesseRendsburg GmbH