Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Dorfgeschichte

Dätgen im Nortorfer Land

Der „Mann von Dätgen“ ist ein außergewöhnlicher Fund, der im Großen Moor südlich des gleichnamigen Dorfes gemacht wurde. Beim Torfstechen haben Strafgefangene 1959 den Torso entdeckt, später auch noch den Kopf. Der Mann lebte vor etwa 2000 Jahren und trug einen „Suebenknoten“, die typische Frisur dieser germanischen Volksgruppe. Er war getötet und geopfert worden, wahrscheinlich eine Strafaktion mit heute nicht mehr nachvollziehbarem Ritual. Ein Moor war traditionellerweise ein magischer Ort: Wer dort starb, kehrte nicht mehr zurück.

Dies klingt etwas gruselig, doch heute ist das Große Moor vor allem ein wunderschönes Biotop, das sich zur Naturbeobachtung eignet. Das sechs Quadratkilometer große Moor hat sich regeneriert, so dass heute wieder typische Pflanzen und Tiere hier leben. Am Moor entlang können Sie wandern und die Natur genießen. Und wenn Sie die Jahrtausende alte Moorleiche sehen wollen, gehen Sie in das Archäologische Landesmuseum Schloss Gottorf in Schleswig!

Dätgen liegt acht Kilometer von Nortorf und Bordesholm entfernt. Im 15. Jahrhundert wurde das Dorf erstmals erwähnt. Ein gewisser Jürgen von Qualen hatte es erworben. Kurze Zeit später gelangte der Ort in den Besitz des Klosters Bordesholm. Dies änderte sich mit der Reformation. Heute gehört die Gemeinde zum Amt Nortorfer Land und ist von schöner Landschaft umgeben. Ein Teil der knapp 600 Einwohner widmet sich noch der traditionell üblichen Landwirtschaft, mittlerweile prägen aber mehrere Gewerbebetriebe den Ort.

Die geschichtsträchtige Gemeinde liegt verkehrsgünstig in der Nähe eines Autobahndreiecks und der Auffahrt Bordesholm. In der Umgebung können Sie die beschauliche schleswig-holsteinische Feldmark erleben, die von Wiesen, Wäldern, Feldern und Knicks gekennzeichnet ist, den typischen Wallhecken. Ein erholsamer, naturnaher Ausflug hierher ist möglich. Dätgen befindet sich inmitten des Naturparks Westensee mit seinen ausgedehnten Seen und Hügeln, die von Gletschern der Eiszeit geschaffen wurden. Im nahen Bordesholm wartet die mittelalterliche Klosterkirche auf Sie.

Impressionen

aus dem Nortorfer Land