Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stadtgeschichte

Nortorf im Nortorfer Land

Wenn Sie die Mitte suchen, sind Sie in Nortorf goldrichtig! Das Städtchen befindet sich ziemlich genau im Dreieck zwischen Kiel, Rendsburg und Neumünster. Hier liegt zwar nicht die Mitte der Welt, aber im Ortsteil Thienbüttel immerhin die geografische Mitte des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Bänke und ein steinernes Denkmal laden zur Rast ein. Hier, inmitten einer typischen Geestlandschaft können Sie vielleicht Ihre persönliche Mitte finden!

Die Kleinstadt mit ihren etwa 6900 Einwohnern hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Das Deutsche Schallplattenmuseum besitzt überregionale Bedeutung. Einst hatte die legendäre Firma TELDEC hier ihren Sitz. Insgesamt 850 Millionen Schallplatten verließen von 1948 bis 1987 das Firmengelände und wurden in aller Welt gehört. Die Geschichte der Schallplatte können Sie anhand hochkarätiger Ausstellungsstücke auf eindrucksvolle und unterhaltsame Weise erfahren.

Die Freunde der Kunst kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Im Skulpturenpark am Ostrand der Stadt können Sie inmitten schöner Baumbestände 22 bildhauerische Werke namhafter schleswig-holsteinischer Künstler und Künstlerinnen erleben. Bestaunen Sie die erhabene Kraft der Skulpturen von Hermann Stehr, Jörg Plickat, Susan Walke und vielen anderen. Wenn Sie am Flüsschen Bellerbek entlang weiter wandern, kommen Sie in ein zauberhaftes Tal.

Nortorf wurde zwar schon im 10. Jahrhundert erstmals erwähnt, aber erst im Jahre 1909 zur Stadt erhoben. Die evangelische St.Martin-Kirche hat traditionell diesen Namenspatron, weil im Mittelalter Reliquien des Heiligen vor Ort aufbewahrt wurden. Das schöne neugotische Gotteshaus stammt aus dem Jahre 1872. Die Stadt liegt verkehrsgünstig in der Nähe einer Autobahn, aber auch mit dem Zug kommen Sie bequem hierher: Die Strecke Neumünster-Rendsburg führt durch den Ort hindurch. Es gibt vielfältige Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, die sich lohnen. Last but not least: Das Herz des schönen Nortorfer Landes ist auch das Tor zum Naturpark Aukrug und zum Naturpark Westensee. Hier können Sie unvergessliche Stunden an Seen, auf Hügeln und entlang weitläufiger Wiesen und Wälder erleben.

Impressionen

aus dem Nortorfer Land