Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gut Manhagen ist ein Gut aus dem 16. Jahrhundert, das aus mehreren Wohn- und Wirtschaftsgebäuden besteht.

Zwischen 1920 und 1930 wurde es von Erich Tgahrt, dem Vorstandsvorsitzenden von Hoesch, als Landsitz erworben und umgebaut. Im Jahr 2008 kaufte Thomas Hoof das Gut, um es vor allem für landwirtschaftliche Experimente zu nutzen. Zwischen 2009 und 2012 wurden die 7 Wohn- und Wirtschaftsgebäude grundlegend renoviert und zwei neue Wirtschaftsgebäude errichtet. Heute wird das englische Wohnhaus und das Fischerhaus als Ferienhaus genutzt. Das Gut Manhagen wird weiterhin landwirtschaftlich genutzt.

MHT.SH & Peter Lühr MHT.SH & Peter Lühr

Kontakt & Infos

Manhagen 3-7
24631 Langwedel