Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • © Sacha Reinold

Poetry Slam ist ein globales Phänomen. Überall auf der Welt treten Poetinnen und Poeten gegeneinander an. Von Ernst bis Komisch, von Gereimt bis Erzählt. In der Kramer Scheune in Nortorf werden erfolgreiche Poetinnen und Poeten aus Schleswig-Holstein mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander antreten. Das Publikum ist dabei nicht nur stiller Beobachter, sondern interaktiver Bestandteil des Abends. Mittels Wertungskarten entscheiden die Besucher*innen, wer den Sieg erringen wird.

Mit vollem Körper- und Stimmeneinsatz kämpfen die Slammerinnen und Slammer um die Gunst des Publikums. Jeweils sechs Minuten haben sie dafür in zwei Vorrunden und im Finale Zeit. Am Ende wird es auf jeden Fall einen Gewinner geben – die Gäste des Abends! Durch die Veranstaltung führt der erfahrene Poetry-Slammer Stefan Schwarck (Foto) – mehrmaliger Finalist der Schleswig-Holstein-Meisterschaften und Stammautor der Kieler Lesebühne „Irgendwas mit Möwen“. 

Das Line-Up des 1. Poetry Slams in der Kramer-Scheune ist ebenso hochkarätig wie der Moderator:

  • Tim Jürgensen (Finalist der deutschsprachigen Team-Meisterschaften des Poetry Slams)
  • Karina May (Siegerin der Elmshorner Schulslamliga, Finalistin schleswig-holsteinische Meisterschaften)
  • Michelle Boschet (Vizemeisterin der deutschsprachigen U20-Meisterschaften)
  • Ragna Worgall (großes Nachwuchstalent)

Weitere Informationen und Tickets hier: 1. Poetry Slam in der Kramer-Scheune 29.9.2023 – Kramer Scheune

Quelle: kramerscheune.de