Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Dorfgeschichte

Bornholt in der Region Hademarschen

Wenn Sie am Südufer des Nord-Ostsee-Kanals mit dem Fahrrad auf der NOK-Route unterwegs sind, kommen Sie durch Bornholt. Der Kanal ist natürlich die größte Attraktion in einer der kleinsten Gemeinden Mittelholsteins. Im Dorf befindet sich die Fahrradherberge Bornholt. Hier können Sie auf der Durchreise speisen, übernachten oder sie als hervorragenden Stützpunkt für Ausflüge in die Umgebung nutzen.

Sind Sie auf den hiesigen Fahrrad- oder Reitwanderwegen unterwegs, kommen Sie durch eine herrlich ländliche Gegend. Entlang weiter Felder fahren Sie an schwarzbunten und rotbunten Rindern sowie einsam gelegenen Höfen vorbei, die teils noch reetgedeckt sind. Natürlich können Sie die alten Eichenwälder und Wiesen auch auf Schusters Rappen erkunden. Gehen Sie also gerne mal die steilen Kanaltreppen auf Höhe der Gemeinde nach oben, nur dann werden Sie das sympathische Dörfchen zu Gesicht bekommen! Für Radfahrer gibt es eine Rampe. Auf fast 30 Metern Höhe steht eine Bank an der Uferböschung, die sich besonders gut für die Beobachtung der Hochseeschiffe eignet: Man sieht sie schon von weitem kommen!

Woher kommt aber der einprägsame Name? „Born“ steht für Quelle und „Holt“ für Holz. Man muss sich also in der Gründungszeit des Ortes, der im Jahre 1447 erstmals urkundlich erwähnt wurde, ein bewaldetes Gebiet mit frischem Quellwasser vorstellen. Es gibt zwei Ortsteile, nämlich Großenbornholt und Lütjenbornholt, das große und das kleine Dorf. Die ganze Gemeinde hat nur knapp 170 Einwohner, von denen eine Handvoll auf der anderen Kanalseite lebt.

Einen naturnahen, sorgsamen Tourismus hat sich Bornholt auf die Fahnen geschrieben. Neben der Fahrradherberge gibt es auch private Ferienwohnungen und einen Ferienclub für Kids. Eine Sehnsucht nach Discothek und Discounter werden Sie hier kaum verspüren. Wer doch mal „raus“ will, ist mit dem Auto schnell auf der Autobahn und mit dem Drahtesel sowieso mobil unterwegs – zur nächsten tollen Location in Mittelholstein. Hanerau-Hademarschen liegt sieben Kilometer weiter nordöstlich.

Impressionen

aus der Region Hademarschen

Gemeinden & Dörfer

in der Region Hademarschen