Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Screenshot der Website mittelholstein.de
  • Heiko Müller | Geschäftsführer

Der Verein Mittelholstein Tourismus, die Tourismusorganisation im Binnenland des Kreises Rendsburg-Eckernförde, die für die touristische Vermarktung der Region Rendsburg, der Ämter Nortorfer Land und Bordesholmer Land, des Nord-Ostsee-Kanals sowie der Naturparke Aukrug und Westensee verantwortlich ist, zeigt sich seit heute mit einer neuen Web-Präsenz.

Bessere Bedienbarkeit und größerer Mehrwert.

„In der Planungsphase der neuen Internetseite war uns neben einem ansprechenden und professionellen Auftritt vor allem wichtig, dass die Besucher und potenziellen Gäste auch einen umfangreichen Informationsgehalt über die Region, die einzelnen Kommunen und die Angebote vor Ort bekommen. Wir freuen uns, dass wir diesen Wünschen nach einer langen Umsetzungsphase nun endlich gerecht werden können“, äußert sich Geschäftsführer Heiko Müller positiv gestimmt über den erfolgreichen Relaunch der Webseite.

Die Ausschreibung der Website hat ein regionaler Partner aus Rendsburg gewonnen, welcher das Grundgerüst der Internetseite programmiert und das Content Management System eingebunden hat. Da der Großteil der Nutzer mittlerweile über das Smartphone oder Tablet auf unsere Internetseite zugreift, wurde die Webseite vollständig mobil optimiert aber macht natürlich auch auf dem großen Bildschirm eine gute Figur.

Neue Seite. Neue Inhalte.

Alle Texte wurden sowohl inhaltlich als auch von der Ansprache von einem professionellen Texter neu geschrieben. Neben dem Fokus auf die Suchmaschinenoptimierung war das wichtigste Kriterium kurzweilige, interessante und inhaltlich richtig recherchierte Texte zu produzieren. Herausgekommen sind dabei die Dorfgeschichten beziehungsweise Stadtgeschichten, die jede Mitgliedskommune touristisch darstellen und manchmal auch mit einem Augenzwinkern kleine Anekdoten der Geschichte erzählen.

Auch das Bildmaterial wurde überarbeitet und komplett neu produziert. Rund 1.500 neue Fotos wurden in mehreren Produktionen teilweise in Kooperation erstellt.

So fand im vergangenen Jahr eine Produktion gemeinsam mit dem Schleswig-Holstein Binnenlandtourismus (SHBT) und der Tourismus Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) statt bei den mehrere Themen als Foto-, Bewegtbild und Drohnenaufnahmen produziert wurden. Produziert wurde unter anderem in der Stadt Rendsburg am Nord-Ostsee-Kanal sowie im Naturpark Westensee auf dem Gut Emkendorf - beides mit dem Thema Radurlaub. Auf dem Boxberg im Naturpark Aukrug war das Thema Wandern, Familienurlaub und Natur und mit der NordArt in Büdelsdorf wurde das Kunst-Highlight in Schleswig-Holstein in Szene gesetzt.

Gemeinsam mit der Marketingkooperation der Städte in Schleswig-Holstein (MakS) wurdedie Manufakt(o)uren-Kampagne produziert, welche auch schon im aktuellen Stadtliebe-Magazin (in der Tourist-Info erhältlich) präsentiert wurde. In Rendsburg wurde im Druckmuseum der ursprüngliche Buch- und Zeitungsdruck aufgenommen sowie begleitende Impressionen von Stadt und Kanal gefilmt und fotografiert.
All dieses Bild- und Videomaterial landet nicht nur bei uns, sondern wird auch über die Kanäle der TA.SH, der MakS und dem Binnenlandverband auf den sozialen Medien, auf den Internetseiten und in Printkampagnen ausgespielt. Daneben wurden im eigenen Auftrag mit Fotografen und Videofilmern aus der Region 360 Grad-Videos und unzählige Fotos, Landschaftsaufnahmen von Sehenswürdigkeiten produziert.

Heiko Müller ergänzt: „Möglich gemacht wurde die neue Website, der Auftrag an den professionellen Texter und die umfangreichen Fotoproduktionen durch Zuschüsse aus dem Tourismusbudget des Kreises Rendsburg-Eckernförde ergänzt durch eigene Marketingmittel.“

Corona macht einen Strich durch die Rechnung

„Leider können wir aufgrund des touristischen Beherbergungsverbotes und der Corona-Pandemie noch nicht allzu viel des fertigen Video- und Bildmaterials auf unserer Webseite zeigen. Da wir im Landesmarketing vereinbart haben, die Kampagnenstarts bis zur gesamten Öffnung des Tourismus in Schleswig-Holstein zurückzuhalten.“ stellt Heiko Müller leicht ernüchtert fest und ergänzt „Aber dadurch lohnt essich die Webseite immer mal wieder zu besuchen.“

Optimiert wurde aber auch alles andere.

Die Buchungsstrecke, die für die Zimmervermittlung und die Buchung von Ferienhäusern dient, wurde ebenso überarbeitet wie die Kartenansicht und Plattform für die Darstellung der einzelnen Sehenswürdigkeiten und POIs. „Bei Letzterem gibt es in Zukunft auch am meisten zu tun.“, ergänzt Heiko Müller. Neben den knapp 400 POIs, die aktuell auf der Website dargestellt werden, wurden mehrere hundert weitere potenzielle Einträge, die für Touristen und Tagesgäste interessant sein könnten, identifiziert und sollen in den kommenden Wochen angeschrieben werden, um kostenlos auf dem Tourismus-Portal dargestellt zu werden. Sollte ein Gastronom, Hotelier, Ferienhausbetreiber oder anderer touristisch relevanter Betrieb nicht so lange warten wollen und seinen Eintrag auf Mittelholstein.de vermissen, darf er sich natürlich auch direkt an das Team vom Mittelholstein Tourismus e. V. wenden.


Kontaktdaten
Mittelholstein Tourismus e. V.
https://www.mittelholstein.de
Mail: info[at]mittelholstein.de
Tel. 0 43 31/ 2 30 00